1. Fuck Cancer Festival im JuKI 42 in Ahrensburg

FuckCancer Festival

Der Startschuss für ein Festival führt uns heute nach Ahrensburg vor die Tore von Hamburg. Zum Einen sind wir auf diesem Festival wegen →„UpToYou“, die wir schon öfters schon vor der Kamera hatten. Zum Anderen liegt uns aber auch der Grund dieses Festivals am Herzen – der Name verrät es schon: „Fuck Cancer“.

Veranstalter sind „Knights of Thor“ aus Deutschland, die dieses Festival mit Unterstützung vieler Sponsoren und vieler helfender Hände auf die Beine gestellt haben. Ziel des Festivals ist es, so viel wie möglich Geld einzunehmen, welches an das Kinderhospiz →„Sternenbrücke“ (externer Link) in Hamburg geht.

Das Kinderhospiz ermöglicht es den betroffenen Familien, gemeinsam mit ihrem Kind die verbleibende Zeit zu genießen, sie zu entlasten, Kraft zu spenden usw., um es mit dem Motto des Kinderhospizes „Sternenbrücke“ zu sagen: „Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben.“

Damit ein möglichst hoher Betrag zusammenkommt, spielen alle Bands ohne Gage und ohne Fahrtkostenzuschuss, was bei den beiden Schweizer Bands „Eversis“ und „Save Your Last Breath“ bemerkenswert ist. Ebenso unterstützt das JuKI 42 das Festival, in dem es seine Räumlichkeiten zur Verfügung stellt und das Projekt auch mit „Muskelkraft“ unterstützt.

Wir wünschen den „Knights of Thor“ an dieser Stelle viel Erfolg für weitere Fuck Cancer-Festivals und weitere Projekte die unter dem Motto laufen: „Love Metal! HATE RASCIM! Help Children!“

Line-Up:

Text: Anja