Amon Amarth, 04.08.2012, Wacken, W:O:A 2012

Amon Amarth, 04.08.2012, Wacken, W:O:A 2012

„Death Metal“? „Black Metal“? „Viking Metal“?

Egal, was „Amon Amarth“ aus Schweden da abliefert, sieht nach echter Spielfreude aus, klingt durchaus melodisch und bietet auch sonst für die Augen viele feine Effekte. Mir gefällt’s, auch wenn sich so langsam bei mir die ersten Ermüdungserscheinungen breit machen…

Aber die Gesichts- und restliche Kopfbehaarung von Frontmann Johan Hegg sollte doch noch einmal extra erwähnt werden – vor allem beim Headbanging ergeben sich im Profil interessante Anblicke.

Fotos: Alex | Text: Alex

 

[slideshow id=215]