Motörhead, 01.08.2014, Wacken, W:O:A 2014

Motörhead, 01.08.2014, Wacken, Wacken Open Air 2014

Letztes Jahr in Wacken hatte Lemmy ja → nur einen kurzen Auftritt. Dank der Kunst der Ärzte und Umstieg auf weniger harte alkoholische Getränke ist er nun wieder so weit fit, dass er erneut auf einer Bühne stehen kann.

Wie üblich, wird das Konzert mit dem Standardsatz „We are Motörhead. And we play Rock’n’Roll.“ von Lemmy eröffnet – ein wenig alt und klapprig ist er ja schon geworden. Dann geht’s aber in bekannter Art und Weise los und er hält auch durch. Geschickt werden längere Soli von Gitarrist Philip Champbell und Drummer Mikkey Dee genutzt, in denen er sich erholen kann. Zum Schluss kommt auch noch → Doro auf die Bühne, was nicht verwunderlich ist, schließlich ist Deutschlands „Queen of Metal“ eigentlich bei fast jedem größeren Festival (wenn es nicht gerade Helene Fischer als Headliner hat) anzutreffen.

Fazit: Noch nie habe ich es in Wacken im Infield so voll gesehen, wie in diesem Jahr bei „Motörhead“. Es bleibt allen zu wünschen, dass es noch viele gute Gigs dieser Band geben wird.

Fotos: Alex | Text: Alex

Motörhead, 01.08.2014, Wacken, Wacken Open Air 2014
Motörhead, 01.08.2014, Wacken, Wacken Open Air 2014
Motörhead, 01.08.2014, Wacken, Wacken Open Air 2014
Motörhead, 01.08.2014, Wacken, Wacken Open Air 2014
Motörhead, 01.08.2014, Wacken, Wacken Open Air 2014
Motörhead, 01.08.2014, Wacken, Wacken Open Air 2014
Motörhead, 01.08.2014, Wacken, Wacken Open Air 2014
Motörhead, 01.08.2014, Wacken, Wacken Open Air 2014
Motörhead, 01.08.2014, Wacken, Wacken Open Air 2014
Motörhead, 01.08.2014, Wacken, Wacken Open Air 2014
Motörhead, 01.08.2014, Wacken, Wacken Open Air 2014
Motörhead, 01.08.2014, Wacken, Wacken Open Air 2014
Motörhead, 01.08.2014, Wacken, Wacken Open Air 2014