Passfader, 12.03.2016, Fuck Cancer Festival, Ahrensburg

Passfader, 12.03.2016, Ahrensburg, JuKI 42

Der Abend neigt sich fast dem Ende entgegen und mit „Passfader“ aus Wilhelmshaven steht schon die vorletzte Band des Fuck Cancer Festivals auf der Bühne.

Als erstes fällt mir auf Nils (Drummer) scheint über seinem Drumset zu schweben – freier Blick auf den Drummer! Meistens verstecken sich die Herren der „schlagenden Zunft“ eher hinter Bassdrum, Hänge-Toms und Co., so dass das Publikum zwar immer genau informiert ist, welcher Drum-Hersteller vom Drummer bevorzugt wird bzw. welcher ihn sponsert, aber in den seltensten Fällen sieht man den Drummer während eines Acts. Das Nächste lässt alle Mädels grün vor Neid werden und zwar ist das die blonde Wallemähne von Nils – der Vergleich mit einem Rauschgoldengel passt eigentlich nicht so zu einem Metaller, aber hier trifft er den Nagel auf den Kopf.

Was mir als zweites auffällt ist: Die zum Bühnenoutfit gehörende „Kriegsbemalung“ im Kellerkinderlook – manche Mütter wären hier versucht die Sagrotantücher hervorzuholen und kräftig in den Gesichtern der Musiker rumzurubbeln. Gott sei Dank sind hier keine anwesend.

Aber zurück zum eigentlichen Geschehen auf der Bühne. Mit ihrer Musik – welche sie als Nu-Metal-Core bezeichnen – reißen Passfinder das Publikum mit. Obwohl das Publikum schon einige Stunden an Musik und Feiern hinter sich hat, headbangen und jumpen sie noch fleißig vor der Bühne im Takt der Musik mit. Was für eine Kondition.

Nebel-Flat?! Ach lassen wir das, keine Veränderungen an dieser Front. Der Lichtmensch sucht immer noch den Schalter für die Frontlights und kann ihn anscheinend auch nicht finden, so bleibt viel von der Performance in den Nebelschwaden und der Düsternis verborgen. Nicht immer trifft der Spruch: „Im Dunkeln ist gut Munkeln.“ zu.

Fazit: Musik gut – Stimmung gut – das ist doch die Hauptsache.

Fotos: Alex| Text: Anja

 

Passfader, 12.03.2016, Ahrensburg, JuKI 42
Passfader, 12.03.2016, Ahrensburg, JuKI 42
Passfader, 12.03.2016, Ahrensburg, JuKI 42
Passfader, 12.03.2016, Ahrensburg, JuKI 42
Passfader, 12.03.2016, Ahrensburg, JuKI 42
 
Kommentare