Alan Parsons, 10.12.2009, München, Olympiahalle

Alan Parsons, 10.12.2009, München, Olympiahalle

Alan Parsons: Weniger bekannt als Musiker, dafür vielmehr im Bewusstsein als Genie an den Reglern im Studio (bedenkt man seinen Einfluss bei „The dark Side of the Moon“ von „Pink Floyd“), als Produzent oder auch als ein Teil des legendären „Alan Parsons Project“.

Diese Musiklegende stand also auf der Bühne und spielt einige der größten Hits aus seiner Zeit mit dem „Alan Parsons Project“: Die von ihm gesungenen Vocals bei „Eye in the Sky“ klingen fast so wie damals im Original. Das ist um so erstaunlicher, als dass diese seinerzeit von seinem Partner und Songwriter Eric Wolfson gesungen wurden. Leider ist Eric ein paar Tage vor diesem Auftritt verstorben und so widmete Alan ihm in einer ergreifenden Ansprache auch das anschließende Stück „Silence and I“.

Fotos: Alex | Text: Alex

Alan Parsons, 10.12.2009, München, Olympiahalle
Alan Parsons, 10.12.2009, München, Olympiahalle
Alan Parsons, 10.12.2009, München, Olympiahalle
Alan Parsons, 10.12.2009, München, Olympiahalle
Alan Parsons, 10.12.2009, München, Olympiahalle
Alan Parsons, 10.12.2009, München, Olympiahalle
Alan Parsons, 10.12.2009, München, Olympiahalle
Alan Parsons, 10.12.2009, München, Olympiahalle
Alan Parsons, 10.12.2009, München, Olympiahalle
Alan Parsons, 10.12.2009, München, Olympiahalle