ASP, 20.07.2012, Nordholz, Deichbrand Festival

ASP, 20.07.2012, Nordholz, Deichbrand Festival

Ich zitiere einmal Wikipedia: ASP (ausgesprochen „wie Ast, nur mit P“) ist eine Rockband aus Frankfurt am Main, die von Hörern und Presse auf Grund von Stil, Auftreten und Herkunft allgemein der schwarzen Szene zugeordnet wird. Bekannt wurde sie vor allem durch den Zyklus um den Schwarzen Schmetterling, um den sich die ersten fünf Albenveröffentlichungen drehten und der als musikalische Gothic Novel gesehen werden kann. Die Band verdeutlicht diesen Bezug durch die Verwendung der literarisch anmutenden Bezeichnungen Tales of ASP.

Tja… etwas ratlos stehe ich also eingezwängt im Graben, beobachte wachsam die bedrohlich vor uns aufragenden Pyros und den „Scheiss mit Schnee“ (O-Ton Security bei der Einweisung) und lasse das alles auf mich zukommen. Frontmann, Gründungsmitglied und Sänger Alexander Spreng kommt recht theatralisch während des Intros auf die Bühne stolziert und legt dann los. Musikalisch nicht wirklich meine Welt, aber als Show durchaus anschauenswert.

Fotos: Alex | Text: Alex

 

[slideshow id=179]