Barock, 19.03.2011, Gersthofen, Stadthalle

Barock, 19.03.2011, Gersthofen, Stadthalle

So… dann also der Mainact des Abends: „Barock“. Eigentlich hätte alles in bewährter Art und Weise laufen können, wenn nicht…

Also gut, der Reihe nach: Es fing schon damit an, dass das Intro nicht lief und die Musiker auf der teilbeleuchteten Bühne wie Falschgeld herumstanden. Den verschnarchten Spotfahrer konnten alle ja schon bei →  Skip Rock bewundern. Und wenn dann noch der Monitor-Sound (In-Ear!) des Sängers von mir im Graben trotz Ohrstöpsel gehört werden kann, dann läuft da irgendwie irgend etwas gewaltig schief. Dementsprechend angespannt bis angefressen waren die Musiker da oben auch. Wireless-basierte Technik für den Sound und die Kommunikation ist nur dann schön, wenn sie auch funktioniert, liebe Stadthalle Gersthofen!

Zum Glück pendelte sich die Technik – auch dank der Hexerkünste von Gerhard am FOH – nach gut 20 Minuten ein und der Rest der Show lief zumindest akustisch gut weiter. So kamen auch die Teilnehmer unseres Konzertfoto-Workshopsnoch auf ihre Kosten und zu brauchbaren Bildern. Und somit hatten wir an diesem Abend noch eine weitere Zutat für das schon bei „Skip Rock“ erwähnte Kontrastprogramm: Hier ein begeistertes Publikum und Rockmusik von AC/DC – 7 km weiter südlich in einer anderen Halle hyperventilierende Vertreterinnen der Clerasilfraktion bei „Wetten, dass..?“ mit Thomas Gottschalk und Teenieschwarm Justin Bieber.

Für mich persönlich war es schön, Eugen, Grant, Peter, Ersin, Eddie und die gesamte Crew einmal wiederzusehen. Und die beiden weiblichen Fans aus Great Britain waren auch am nächsten Morgen im Hotel am Frühstückstisch noch nett anzusehen und angenehme Gesprächspartnerinnen…

Fotos: Alex | Text: Alex

 

[slideshow id=15]