Bundesvision Song Contest

Überall beschallt einen zurzeit die Werbung für den Bundesvision Song Contest. Neugierig, wie ich nun mal bin, schaute ich bei Google nach, wer denn eigentlich bei diesem Contest schon alles mitgemacht und diesen auch gewonnen hat. Ich war baff, welche bekannten deutschen Musiker mir da über den Weg gelaufen sind. Und nicht nur da, eigentlich hatten wir auch viele von Ihnen ein- oder mehrmals schon vor unseren Kameras.

Vorab möchte ich Euch noch ein paar Infos über den Song Contest liefern.

2005 wurde der Bundesvision Song Contest in Anlehnung an den Eurovision Song Contest von Stefan Raab ins Leben gerufen. Ein Ziel der Sendung ist es – neben der Unterhaltung –  die deutschsprachige Musik zu fördern, deswegen ist es Regel, dass mindestens 50% des Textes deutsch gesungen werden muss. Ähnlich wie beim Eurovision Song Contest richtet das Gewinner-Bundesland den nächsten Bundesvision Song Contest aus.

Bei der Punktevergabe gibt es einen wesentlichen Unterschied zum Eurovision Songcontest, da beim Bundesvision Song Contest auch Punkte für den eigenen Teilnehmer vergeben werden können.

Nachfolgend die Teilnehmer der einzelnen Jahre, die schon vor unserer Kamera standen.

2005

„Apocalyptica“ feat. → Marta Jandová Samy Deluxe
→ „Juli → „Deichkind
Gentleman Clueso

Gewinner: → „Juli

2006

→ „Revolverheld → „In Extremo
Nadja Benaissa (ex → „No Angels“)

Gewinner: „SEEED“

2007

→ „Oomph!“ feat. → Marta Jandová

Gewinner: → „Oomph!“ feat. → Marta Jandová

2008

Clueso → „Madsen
→ „Jennifer Rostock Laith Al-Deen
→ „Sportfreunde Stiller

Gewinner: „Subway to Sally“

2009

→ „Polarkreis 18 Cassandra Steen
Claudia Koreck

Gewinner: Peter Fox

2010

→ „Unheilig → „Silly
→ „Ich + Ich“ feat. Mohamed Mounir → „Blumentopf
→ „Stanfour → „Selig

Gewinner: → „Unheilig

2011

Bosse & → Anna Loos → „Glasperlenspiel
→ „Kraftklub → „Jupiter Jones
→ „Frida Gold → „Jennifer Rostock
→ „Juli

Gewinner: Tim Bendzko

2012

→ „Laing → „Luxuslärm
→ „Die Orsons“ feat. Cro → „Vierkanttretlager

Gewinner: „XAVAS“ ein Projekt von → Xavier Naidoo und Kool Savas

2013

Johannes Oerding Bosse
→ „Adolar

Gewinner: → Bosse

 

[slideshow id=418]