DIV4S, 08.12.2011, München, Olympiahalle

DIV4S, 08.12.2011, München, Olympiahalle

Und dann fing es an, so richtig Spaß zu machen: Man lasse sich die Namen von vier schmucken Italienerinnen auf der Zunge zergehen: Denise, Isabella, Vittoria und Sofia – allesamt mit spektakulärem Aussehen und ebensolchen Stimmen gesegnet. Ihrem Entdecker Andrea Bocelli verdanken sie eine mittlerweile seit 2008 andauernde Karriere, die sie mit ihrem Repertoire klassischer Arien von Mozart, Bellini, Verdi oder Puccini bis hin zu Evergreens und Pop-Rock-Hits auf den Bühnen rund um den Globus betreiten. 

Auch an diesem Abend zeigten sich DIV4S– sowohl von den Songs als auch von Ihrer Garderobe her – sehr wandlungsfähig. Und dabei spielte es keine Rolle, ob sie „ihre Musik“ sangen oder als Background-Sängerinnen für → John Miles oder → Seal agierten: Es passte immer alles zusammen.

Tipp von mir: Wer die Stimmen dieser vier Diven zu Hause genießen möchte, der möge bitte auf so etwas Profanes wie einen Player und schnöde MP3-Dateien verzichten. So etwas gehört auf einer hochwertigen Stereoanlage in Vinyl bei 33⅓ UPM zelebriert.

Fotos: Alex | Text: Alex

 

[slideshow id=115]