Eddy Monrow, 22.06.2014, Kiel, MAXBühne

Eddy Monrow, 22.06.2014, Kiel, MAXBühneEddy Monrow, 22.06.2014, Kiel, MAXBühne

Jetzt weiß ich endlich, warum die Raiffeisenstraße in Kiel für den Durchgangsverkehr gesperrt worden ist: Eddy Monrow und seine Begleitband spielen auf der anliegenden MAXBühne und jeder Musiker hat gefühlt mindestens seinen eigenen Wagen plus mehrere Begleitfahrzeuge dabei, die den gesamten Backstage-Bereich plus eine Fahrbahn zuparken. Ich bin noch auf das Dach des einen Backstage-Containers geklettert, aber selbst mit Superweitwinkel an der Kamera habe ich keine Chance, alle Fahrzeuge auf ein Bild zu bekommen. Ich sollte ernsthaft über einen Panorama-Kopf für mein Stativ nachdenken… Aber Kompliment an Lars von der MAXBühne: Tetris spielen mit einzuparkenden Autos kann er wirklich – sein Genie und seinen Überblick kann ich nur vom Containerdach aus wirklich würdigen. So, nun aber zur Musik:

Letztes Jahr hatten wir noch gerätselt, was denn nun eigentlich „Flower-Punk“ sei und waren auch nach dem Ende des Gigs von Eddy Monrow ratlos zurückgeblieben. Nun, dieses Jahr wissen wir das zwar immer noch nicht wirklich, aber ich weiß nun zumindest, dass mir der Auftritt dieses Jahr deutlich besser gefällt, weil das alles dynamischer und druckvoller rüberkommt als noch vor 12 Monaten. Eigentlich gar nicht schlecht, vor allem die Nummer, mit der Eddy Monrow noch während der Kieler Woche bei der Endausscheidung zum „Schleswig-Holstein Hammer“ auf der NDR-Bühne antreten will. Für den Song könnte man ihm glatt die Daumen drücken und viel Erfolg wünschen.

Fotos: Alex | Text: Alex

 

Eddy Monrow, 22.06.2014, Kiel, MAXBühne
Eddy Monrow, 22.06.2014, Kiel, MAXBühne
Eddy Monrow, 22.06.2014, Kiel, MAXBühne
Eddy Monrow, 22.06.2014, Kiel, MAXBühne
Eddy Monrow, 22.06.2014, Kiel, MAXBühne
Eddy Monrow, 22.06.2014, Kiel, MAXBühne
Eddy Monrow, 22.06.2014, Kiel, MAXBühne