Irie Révoltés, 21.07.2012, Nordholz, Deichbrand Festival

Irie Révoltés, 21.07.2012, Nordholz, Deichbrand Festival

„Irie Révoltés“: Klingen französisch, singen deutsche Texte und das für den Weltfrieden oder so ähnlich… Nee, im Ernst, die Band ist schon seit langer Zeit für ihr soziales Engagement und bekennenden Antifaschismus bekannt und selbst in diesem Moment, wo ich hier im Pressezelt sitze und dieses Review schreibe, improvisieren sie einen kurzen Rap, mit welchem sie auf den Stand von „Viva con Agua“ hier auf dem Festivalgelände aufmerksam machen.

Im Festival Programm wird die Band übrigens als „Reggae-Ska-HipHop-Dancehall-Punk-Formation“ bezeichnet – klingt fast so, als ob jedes Bandmitglied für eine eigene Musikrichtung stehen würde. Klingt aber nur so, in Natura hört sich das gar nicht mal schlecht an – wenn man vor lauter Gewusel auf der Bühne über dem staunenden Zusehen nicht das Zuhören vergisst…

Fotos: Alex | Text: Alex

 

[slideshow id=186]