Itchy, 20.06.2017, Hörnbühne

„Itchy“ – mittlerweile ohne Poopzkid – spielten zum ersten Mal auf der Kieler Woche.

Kurz vor Beginn des Konzertes begann sich der Platz vor der Bühne zu füllen und so stand einem gut gelaunten Abend nichts im Weg. Bei so vielen Fans vor der Bühne, der guten Laune des Publikums und des für Kieler Woche Verhältnisse erstaunlich guten Wetters wegen baten die drei Schwaben gleich zu Anfang Ihres Auftritts um „Asyl“. Denn Sibbi schwärmte von dem schönen Strandtag, den die Band am Tag zuvor an der Förde verbracht hatte. O-Ton „Ihr habt es so schön hier.“ Anscheinend hat ihnen niemand erzählt, dass dieses Wetter eine Ausnahme ist. Das typische Kieler Woche Wetter ist kühl und feucht, zum Teil mit Fischen im Regen.

Da ich noch nach „Itchy“ noch „Madsen“ fotografieren wollte, blieb ich die ganze Zeit an der Hörn und hörte mir das ganze Konzert an. Es hat mir gefallen, denn die Band hat sich toll weiterentwickelt, seit ich sie zum letzten Mal auf dem Deichbrandfestival 2013 gesehen habe.

Für die Fans gab es auch Songs vom neuen Album zu hören, welches im nächsten Monat erscheint.

Fazit: Ich freue mich darauf, wenn ich die „Itchy“ wieder vor der Kamera habe und auch die Songs des neuen Albums machen Lust auf mehr.

Fotos: Anja | Text: Anja

 

Itchy, 20.06.2017, Kiel, Hörnbühne
Itchy, 20.06.2017, Kiel, Hörnbühne
Itchy, 20.06.2017, Kiel, Hörnbühne
Itchy, 20.06.2017, Kiel, Hörnbühne
Itchy, 20.06.2017, Kiel, Hörnbühne
Itchy, 20.06.2017, Kiel, Hörnbühne
Itchy, 20.06.2017, Kiel, Hörnbühne
Itchy, 20.06.2017, Kiel, Hörnbühne
Itchy, 20.06.2017, Kiel, Hörnbühne
Itchy, 20.06.2017, Kiel, Hörnbühne
Itchy, 20.06.2017, Kiel, Hörnbühne