Jennifer Rostock, 23.07.2011, Nordholz, Deichbrand Festival

Jennifer Rostock, 23.07.2011, Nordholz, Deichbrand Festival

Vorab eine Anmerkung: Ja, ich weiß, dass die Sängerin von „Jennifer Rostock“ nicht so, sondern „Jennifer Weist“ heißt. Und ich weiß auch, dass zur Band noch vier männliche Musiker gehören. Aber dennoch zeige ich hier ausschließlich Bilder von der Frontfrau – sie gibt optisch einfach mehr her als ihre Kollegen.

Erstmals an diesem Tag geht vor der Bühne der Punk so richtig ab – trotzdem es wie aus Eimern schüttet. Die gewohnt zotige Art von Jennifer Weist kommt beim Publikum an, die ersten Mädels ziehen blank und zeigen, was sie so haben…

Leider ist für uns Fotografen schon nach dem ersten Song Schluss mit Fotografieren: Wir werden von den Secs höflich, bestimmt und ohne viel Federlesens ganz fix aus dem Graben geworfen. Beim Hinausgehen sehen wir auch warum: Die ersten Zuschauer sind beim Crowdsurfen k.o. gegangen, sie mussten von den Securities aus der Masse gezogen und im Graben abgelegt werden. Um die dort Liegenden kümmern sich bereits Sanitäter. Klar, dass die Fotografen dann nichts mehr im Graben zu suchen haben – dafür habe ich vollstes Verständnis. Kein Verständnis habe ich für Kollegen, die sich dann noch über die Verletzten beugen und mit Ihrer Kamera Dauerfeuer geben.

Fotos: Alex | Text: Alex

 

[slideshow id=86]