Kieler Woche, Tag 2

Moin,

so, die zweite Nacht mit Fotografieren um die Ohren geschlagen und den zweiten Tag mit Bildsichtung, -verschlagwortung und -bearbeitung gut über die Runden gebracht.

Gestern Nacht steppte in Kiel der Bär, „Holstenbummel“ zur Eröffnung der „Kieler Woche“ war angesagt. Neben einigen vernünftigen Menschen waren auch ganz viele Deppen unterwegs, die den Kampf gegen den Alkohol aufgenommen und leider schon recht früh am Abend verloren hatten…

Das Wetter ist kalt und wir sind froh, dass wir vorher noch Sweat-Shirts im rockpixx.com-Design in Auftrag gegeben hatten – nur die T-Shirts unter den Jacken wären zu kalt gewesen und mit Jacke im Graben zu fotografieren ist auch ungünstig, da der Stoff der Windbreaker zu glatt ist und die Kameras leicht von den Schultern rutschen können.

Unsere Netbooks scheinen sich zu bewähren: Zum Einen können wir direkt nach einem Gig die Speicherkarten leeren, die Bilder durchnummerieren, grob vorsortieren und sichten sowie verschlagworten und zum Anderen spart uns das nachts im Ferienhaus jede Menge Zeit, da die Netbooks von ganz alleine den Schwung der gemachten Bilder auf den Server kopieren können. Ein wenig mehr Schlaf also. Obwohl… mehr als 5, maximal 6 Stunden pro Nacht sind eigentlich nicht drin, der Rest der Zeit ist Arbeit.