Kieler Woche, Tag 3

So, ganz allmählich wird’s ein wenig wärmer hier an der Kieler Innenförde, dennoch sind wir weit davon entfernt, hochsommerliche Gefühle á la Mittsommernacht und so zu bekommen…

Mittlerweile sind wir aber schon wieder ganz in unserer erprobten Routine angekommen, die Arbeitsabläufe haben sich in den ersten zwei Tagen so weit verfestigt, dass wir – trotz relativ vieler Gigs und weiter Wege – recht entspannt unserem Fotografenhandwerk nachgehen können.

Einen Stand mit guten Preisen für Bratwürste bzw. Nackensteaks im Brötchen haben wir auch schon gefunden: Die Sachen schmecken dort genauso lecker wie anderswo, kosten aber nur ca. die Hälfte.

Und der Kaffee backstage an der MAXBühne ist spätabends immer noch sehr wohltuend…