Leyan, 23.07.2011, Nordholz, Deichbrand Festival

Leyan, 23.07.2011, Nordholz, Deichbrand Festival

Der Sonnabend ist da – Regen und Sturm sind geblieben. Schon bei der Fahrt zum Festivalgelände haben meine Scheibenwischer Mühe, für klare Sichtverhältnisse zu sorgen und dabei sind sie nagelneu. Aber eigentlich ist mir das jetzt auch egal, ich bin nach dem System „Zwiebelschale“ angekleidet. Drei Schichten Klamotten am Körper inklusive „lila Strampelanzug“. Diese Bezeichnung für den Motorrad-Regenoverall verleihen mir spontan die anwesenden Fotokollegen, als sie meiner ansichtig werden.
Ok, los geht’s also (im Pressezelt ist sowieso wieder einmal kein Strom) – „Leyan“ stehen auf der Bühne. Licht auf der Bühne bringt um diese Tageszeit sowieso nichts und der Nebel wird auseinandergeblasen – bleiben also nur die typischen OpenAir-Bilder eines Acts bei norddeutschem Herbstwetter zu schießen. „Leyan“ machen Ihre Sache aber gut, die Musik gefällt mir. Stellenweise klingen sie für mich wie „a-ha“ in Rock.

Fotos: Alex | Text: Alex

 

[slideshow id=80]