Machine Head, 04.08.2012, Wacken, W:O:A 2012

Machine Head, 04.08.2012, Wacken, W:O:A 2012

„Es ist einfach Metal!“ (Drummer Dave McClain)

… und das ist eigentlich eine ganz vernünftige Feststellung, bevor man sich jetzt Gedanken darüber macht, welchem Subgenre die Musik von „Machine Head“ denn nun zuzuordnen sein könnte.

Als letzter Main-Act in Wacken stehen sie auf meiner Liste und eigentlich verfluche ich das gnadenlos extreme Licht schon während des ersten Songs. Völlige Dunkelheit und schnelle Bewegungen wechseln ab mit Flames und starken Posen auf hemmungslos überstrahlter Bühne. Dass dennoch nicht nur fotografischer Ausschuss dabei herausgekommen ist, hat mich dann im Nachhinein schon erstaunt. Alles in allem aber eine interessante Erfahrung, die ich mit diesem Act (und eigentlich mit dem gesamten Festival) machen konnte.

Fazit: „Wacken 2012“ war eine gigantiscghe Wellness-Oase – wenn auch das angebotene Wellness-Programm nahezu ausschließlich aus knietiefem Modder bestand. Wiederholung meinerseits nicht ausgeschlossen…

Fotos: Alex | Text: Alex

 

[slideshow id=217]