Samael, 15.11.2013, Weissenhäuser Strand, „Metal Hammer Paradise“, Maximum Metal Stage

Samael, 15.11.2013, Baltic Ballroom, Weissenhäuser Strand

„Samael plays PASSAGE“ steht auf dem Programm im Darkroom pardon „Baltic Ballroom“. „Samael“ ist eine Metal-Crossover Band aus der Schweiz, die ihr 1996 eingespieltes und 2007 wiederveröffentlichtes Album „Passage“ jetzt live in Dunkelheit darbieten.

Einen Drumcomputer bei einer Metalband vorzufinden, ist schon ungwöhnlich. Dazu noch symphonische Keyboardklänge zu hören, erlabt man auch nicht alle Tage. Vollends irritiert bin ich aber, als ich anstelle eines Druckraisers mit der üblichen monumentalen Bestückung aus Drums und Becken eine Keyboardburg auf dieser zentralen Stelle der Bühne entdecke. Die Klanggwitter von „Samael“ lassen mich allerdings leicht verwirrt aber dennoch schwer beeindruckt zurück: Das ist in meinen Ohren eher „experimentelles Crossover mit sachte schleppendem Metal“, so würde ich es beschreiben. Sehr interessant und natürlich wieder einmal sehr dunkel und eng. Mittlerweile habe ich mir auch einen besseren Platz im Graben erkämpft, das Licht hat diese Verbesserung allerdings nicht mitgemacht, so dass wieder einmal nur rudimentäre Bilddokumente zu machen sind. Schade eigentlich: Eine Band, die schon seit mehr als 20 Jahren imGeschäft ist, hätte brauchbarere Begleitumstände auf der Bühne verdient.

 

Fotos: Alex | Text: Alex

 

[slideshow id=424]