The Intersphere, 17.07.2014, Deichbrand Festival, Nordholz

The Intersphere, 17.07.2014, Deichbrand Open Air, Seeflughafen, Nordholz

 

So, da wäre ich nun also auf dem diesjährigen Deichbrand Festival an der Nordsee – übrigens zum vierten Mal in Folge. Den Auftakt machen am ersten Abend traditionell einige Bands im Palastzelt und so fange ich heute also mit „The Intersphere“ an.

Bands im Palastzelt zu fotografieren heißt eigentlich immer zweierlei:

Erstens: Es kann sehr sehr warm und stickig in dem riesigen Zelt sein – allerdings ist es bei Regen hier auch trocken. Heute ist es stickig!

Zweitens: Vom Gedanken, brauchbares Licht zum Fotografieren zu haben, kann man sich getrost verabschieden. Nicht, dass die dort auftretenden Musiker lichtscheues Gesindel wären, eher das Gegenteil ist der Fall: Viele Acts sind richtig gut, man sieht nur nicht viel von ihnen. Kommt dann noch diffuser Nebel dazu, ist die Sache gegessen.

Bei „The Intersphere“ geht es noch mit dem Licht und so komme ich zu ein paar brauchbaren Bildern. Was die vier Musiker aus Mannheim da abliefern hört sich interessant an, es ist Rock in den unterschiedlichsten Ausprägungen: Etwas Progressive, etwas Indie, etwas Alternative, ein gelungener Mix. Mir gefällt’s und ich sehe zu, dass ich nach drei Songs wieder schnell an die frische Luft nach draußen komme.

 

Fotos: Alex | Text: Alex

The Intersphere, 17.07.2014, Deichbrand Open Air, Seeflughafen, Nordholz
The Intersphere, 17.07.2014, Deichbrand Open Air, Seeflughafen, Nordholz
The Intersphere, 17.07.2014, Deichbrand Open Air, Seeflughafen, Nordholz
The Intersphere, 17.07.2014, Deichbrand Open Air, Seeflughafen, Nordholz
The Intersphere, 17.07.2014, Deichbrand Open Air, Seeflughafen, Nordholz
The Intersphere, 17.07.2014, Deichbrand Open Air, Seeflughafen, Nordholz
The Intersphere, 17.07.2014, Deichbrand Open Air, Seeflughafen, Nordholz
The Intersphere, 17.07.2014, Deichbrand Open Air, Seeflughafen, Nordholz