10 weitere Anzeichen, an denen Du erkennst, dass Du schon zu lange Konzerte fotografierst:

Achtung laut! (10 weitere Gründe...)

Du fotografierst wirklich schon zu lange Konzerte, wenn

  • Du in deinem Leben abseits der Konzertbühnen ohne Gaffatape nicht mehr klarkommst
  • Du überlegst, dass es eine nette Nebenerwerbsquelle wäre, einen Gourmetführer zum Thema „backstage-catering“ zu veröffentlichen
  • Du in der Fußgängerzone beim Einkaufsbummel einen interessanten Straßenmusiker entdeckst, sofort die routinemäßig mitgeführte Kompaktkamera zückst – ihn vorher aber noch nach seiner Setlist fragst
  • Du zum Thema „Tourhotels“ mittlerweile einen guten Reiseführer veröffentlichen könntest
  • Du zwar die Namen, Telefonnummern und eMail-Adressen von wichtigen Veranstaltern bzw. deren Ansprechpartnern sofort und ohne Zögern parat hast, aber selbst nach Jahren immer noch nicht weißt, wie deine unmittelbaren Nachbarn heißen
  • Du in viele Stadthallen noch nie durch den offiziellen Vordereingang hineingegangen bist, aber instinktiv weißt, wo die Türen zum Backstagebereich sind
  • Du genau weißt, dass du dich nie, nie, niemals dazu breitschlagen lassen solltest, „ausnahmsweise“ einmal den Tourbus zu fahren…
  • und Du dann doch wieder an der Autobahnraststätte verzweifelt nach der Rasselbande Ausschau hältst, die vor über einer Stunde „nur einmal kurz austreten“ wollte…
  • und Du schon jetzt genau weißt, dass ihr nur dann noch rechtzeitig zum Soundcheck kommen werdet, wenn Du in den nächsten Stunden alle Verkehrsregeln geflissentlich missachten wirst
  • Du im www grinsend Listen zum Thema „10 Gründe … Konzertfotografie“ liest und insgeheim die für dich zutreffenden Punkte mitzählst