Ax’n Sex, 06.06.2014, Kiel, Schaubude

Ax'n Sex, 06.06.2014, Kiel, Schaubude

Sie haben vor gefühlten 300 Jahren in der prähistorischen Zeit auf → Wacken gespielt. Sie haben lange Pause gemacht und sich einzeln anderen Projekten gewidmet. Nun sind sie wieder zusammengekommen, um dieses Jahr in Wacken beim Jubiläum erneut aufzutreten. Hier und heute findet der „Reunion-WarmUp-Gig“ von „Ax’n Sex“ statt.

Komisch eigentlich, dass uralte Songs einer Band mit den Jahren nichts von ihrer Strahlkraft verlieren. Ich höre sie heute Abend zwar zum ersten Mal, aber für mich wirkt das frisch und einfallsreich, als ob es nagelneu und völlig unverbraucht wäre. Die Band um Frontfrau Suzie – die wir ja auch schon von einigen anderen Gelegenheiten her kennen – drückt einen erdigen und schnörkellosen harten Rock in die Gehörgänge des Publikums. Und es wirkt sofort: Die ersten Headbanger machen sich vor der Bühne breit. Suzies Stimme grollt, schreit, schmeichelt, röhrt und schrillt dennoch nie. Immer ist sie ausgewogen im Verhältnis zu den anderen Instrumenten präsent und prägt einen Großteil des Sounds der Band.

Fazit 1: Es ist nicht komisch, sondern logisch, dass gute Songs gut bleiben.
Fazit-2: Wacken, Du kannst Dich auf die Wiedergeburt von „Ax’n Sex“ freuen.

PS und reine Neugierde des Chronisten: Liebe Suzie und Kollegen: Auf dem ersten Wacken-Plakat habt Ihr Euch noch mit einem „e“ bei „Axe“ geschrieben. Wo das ist im Laufe der Jahre abgeblieben?

Fotos: Alex | Text: Alex

 

Ax'n Sex, 06.06.2014, Kiel, Schaubude
Ax'n Sex, 06.06.2014, Kiel, Schaubude
Ax'n Sex, 06.06.2014, Kiel, Schaubude
Ax'n Sex, 06.06.2014, Kiel, Schaubude
Ax'n Sex, 06.06.2014, Kiel, Schaubude
Ax'n Sex, 06.06.2014, Kiel, Schaubude
Ax'n Sex, 06.06.2014, Kiel, Schaubude
Ax'n Sex, 06.06.2014, Kiel, Schaubude
Ax'n Sex, 06.06.2014, Kiel, Schaubude
Ax'n Sex, 06.06.2014, Kiel, Schaubude
Ax'n Sex, 06.06.2014, Kiel, Schaubude
Ax'n Sex, 06.06.2014, Kiel, Schaubude
Ax'n Sex, 06.06.2014, Kiel, Schaubude