Nokia Night of the Proms, Splitter-1

Moin,

habe hier schon länger nichts mehr von mir verlauten lassen, das hatte mehrere Gründe: Zum Einen gab’s sehr viel anderweitig zu tun und zum Anderen gehöre ich zu den Fotografen, die lieber Bilder machen, als nur darüber in Blogs oder (schlimmer noch!) Foto-Foren zu schreiben…

Nun habe ich aber die „Nokia Night of the Proms“ in München erfolgreich hinter mich gebracht und ein paar Eindrücke und Erlebnisse davon möchte ich hier festhalten:

Erster Splitter: Ankunft

Die erste Abfahrt zu den Parkplätzen auf dem Münchner Olympiagelände ist bereits gut 2 Stunden vor Beginn der Veranstaltung von Autos verstopft, also nehme ich die nächste. Leider ist der Parkplatz gut 10 Minuten Fußweg von der Olympiahalle entfernt, Pech, wenn es gerade wie aus Eimern gießt…

Wo soll ich noch mal hin? Ach ja: In der Mail stand: „Pförtnereingang“. Also am Haupteingang gefragt, wo der denn sei. Antwort: „Hier nicht, aber da links hinter dem Bauzaun lang und um die Halle rum – so ca. 5–10 Minuten Fußweg, da ist der Pförtnereingang.“ Wie würde Bernd, das Brot jetzt sagen? Richtig: „Gnampf!“

Jetzt, beim Schreiben dieser Zeilen, kann ich wieder fühlen, wie nass ich eigentlich war – mich übermannt diese Erinnerung derart, dass ich vorerst einmal unterbrechen muss.

to be continued…

 
Kommentare

*trockentuch-reich* 😉

Kommentare deaktiviert