Child in Time, 23.06.2013, Kiel, MAXBühne

Wenn auf der MAXBühne der Sound einer Hammond-Orgel durch einen Leslie geschickt wird und dieser Klang die dargebotenen Rocksongs im „Duell“ mit einer Gitarre und / oder einer Röhre von Stimme prägt bis dominiert – wessen Musik hören wir da wohl? Richtig, it’s Purple-Time!

Heute also zum ersten Mal diese großartige Musik während der diesjährigen Kieler Woche, gespielt von „Child in Time“. Sie waren 2011 schon einmal auf der MAXBühne, da konnten wir aus Zeitgründen leider nicht über sie berichten, aber auf der „Jungen Bühne“ hatten wir sie im selben Jahr entdeckt und →fotografiert.

Mit einem anderen Drummer und einem neuen Keyboarder wirkt die Musik noch „flüssiger“ und vom Timing her besser als vor zwei Jahren – auch der Sound kommt mir nun „voller“ vor. Vocals und Gitarre sind genauso gut wie schon damals. Die Jungs machen mir und den schon zahlreich erschienenen Zuschauern Spaß und natürlich bekommen alle die volle Ladung an Deep Purple-Klassikern zu hören.

Von mir kommt nur noch der Wunsch, dass der zwischen „Smoke on the Water“ und „Child in Time“ abgerauchte Leslie sich hoffentlich ohne großen Aufwand wieder flicken lässt.

Fotos: Alex  | Text:  Alex

[slideshow id=301]