Die Fantastischen Vier, 28.06.2013, Kiel, hörn bühne

Die Fantastischen Vier

Einmal eine Premiere und einmal Altbekanntes: Zum ersten Mal während dieser Kieler Woche befinde ich mich an der hörn bühne und erneut stehe ich bei den „Fantastischen Vier“ im Regen – was auch sonst? (s. → Deichbrand Festival 2012).

Es ist das einzige Konzert an dieser Bühne, für das dieses Mal Eintrittspreise aufgerufen worden sind – das gab im Vorfeld einiges an Unmut. Dennoch ist das Areal sehr gut gefüllt und auch der einsetzende Regen kann die Stimmung im Publikum nicht abkühlen. Drei „Fantas“ toben wie gewohnt vorne am Bühnenrand hin und her und durcheinander, dabei halten sie natürlich meistens ihre Mikros dicht vor dem Gesicht und gestikulieren wild. Hinzu kommt eine sehr hohe Bühne mit Monitorboxen (Wozu eigentlich, die haben doch InEars?) und ein enger Graben, alles also Umstände, die das Fotografenherz erfreuen. Erwähnte ich schon, dass es regnet? Egal, „Die Fantastischen Vier“ zu fotografieren sehe ich jetzt einmal als Herausforderung an, die bewältigt werden will. Nach knapp zwölf Minuten ist auch diese Aufgabe gemeistert und ich kämpfe mich zurück durch die Massen und kann mir nun Gedanken darüber machen, was ich denn heute eigentlich zu essen gedenke…

Fazit: Fanta4 gerne wieder aber bitte einmal ohne Regen.

Fotos: Alex | Text: Alex

[slideshow id=318]