Lamb of God, 03.08.2013, Wacken, W:O:A 2013

Mit „Lamb of God“ steht eine amerikanische Metal-Band auf der „Black Stage“, die mich musikalisch nicht so wirklich zu fesseln vermag. Es liegt nicht daran, dass sie eigentlich keinem ausgewiesenen Metal-Genre so wirklich zuzuordnen sind, sich aber zahlreicher Elemente aus Death- und Thrash-Metal bedienen. Vielleicht mag ich auch einfach „Growling“ nicht. Am ehesten trifft vielleicht noch die Einordnung von Bassist John Campbell zu: „Wir sind eine Punkband, die Heavy Metal spielt.“

Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass „Lamb of God“ 2011 mit „Hit the Wall“ einen Track zum Videospiel „Iron Man 2“ beisteuerten und dass sie unter anderem auch schon mit „Slayer“ und „Metallica“ auf Tour waren. Ansonsten lassen wir lieber die Bilder sprechen.

Fotos: Alex | Text: Alex

[slideshow id=389]