Pretty Maids, 02.08.2013, Wacken, W:O:A 2013

Wenn eine Band kurz zuvor ein neues Album veröffentlicht und auch im Jahr 2002 schon einmal in Wacken gespielt hat, dann ist es nur logisch, dass sie in diesem Jahr dort auch wieder auf der Bühne steht. Warum sollte es also bei den „Pretty Maids“ anders sein?

Dänisches Schwermetall prasselt da auf all diejenigen nieder, die sich vor der Bühne versammelt haben. Ein Bassist mit dem abgelegten Zylinder von Slash sowie ein Gitarrist mit bunt lackierten Fingernägeln ergänzen das Bild. Wer allerdings schon seit über 30 Jahren im Geschäft ist und als Support unter anderem schon für „Black Sabbath“, → „Deep Purple“, → Alice Cooper und → „Saxon“ unterwegs war, der darf auch durchaus vorzeigen, was seine persönliche Maniküre so drauf hat.

Fazit: Skandinavier (und ganz besonders Dänen) machen beim Fotografieren immer wieder viel Spaß – siehe auch → „D-A-D“.

Fotos: Alex | Text: Alex

[slideshow id=383]