Staubkind, 18.05.2013, förde festival, Laboe

Staubkind, 18.05.2013, Laboe, förde festival 2013, Kurstrand

Als zweites standen „Staubkind“ auf der Bühne, die für den wegen Krankheit verhinderten Robert Bless ganz kurzfristig eingesprungen waren. Den eingefleischten Staubkind-Fans wird aufgefallen sein, dass die Band mit Gast-Gitarrist und Gast-Keyboarder auf der Bühne stand, da nicht alle Original-Bandmitglieder so schnell aus dem Pfingsturlaub zurückzuholen waren.

„Staubkind“ hat den Grafen – der ja später noch auftreten sollte – als Support-Act auf seiner „Lichter der Stadt“-Tour 2012 begleitet. Aber auch alleine sind die Musiker von „Staubkind“ in der Lage, die Bühne zu rocken. Die Musik von „Staubkind“ gefällt mir persönlich gut, vor allem weil sie zeigen, dass deutschsprachige Musik ohne Betroffenheits-Geklampfe, Schlagerschmalz oder heile Welt-vorgaukelnde Volksmusik auskommt. Hier rockt die Bühne und das Publikum.

Fotos: AlexAnja | Text: AlexAnja

[slideshow id=271]

 

 

 
Kommentare

Danke ihr wart der Hammer

Kommentare deaktiviert