Tonbandgerät, 18.05.2013, förde festival, Laboe

Tonbandgerät, 18.05.2013, Laboe, förde festival 2013, Kurstrand

„Um uns hier mal gleich zu Beginn den Wind aus den Segeln zu nehmen und jeglichen Spannungsaufbau zu torpedieren: TONBANDGERÄT sind die Gewinner des New Music Awards 2012. In seltener Einigkeit haben sich Jury und Publikum für die vier Newcomer aus Hamburg entschieden – angesichts der geschätzten Mitbewerber und dem spürbar gestiegenen Gesamtniveau ist das für die Band ein Sieg fürs Herz. Das klingt als wäre der Erfolg förmlich über Nacht gekommen. Aber dieser Preis ist nur der vorläufige Höhepunkt einer Geschichte, die bereits vor fünf Jahren ihren Anfang nahm.“ Soweit die offizielle Presse-Prosa. Wer sind wir also, als dass wir das noch toppen könnten oder aber widerlegen sollten?

Wir machen weder das eine noch das andere. Wir sprechen lediglich eine Warnung aus: „Zu Risiken und Nebenwirkungen eines Auftritts dieser Kapelle lesen Sie keine Presse-Prosa oder fragen Sie Ihren gesunden Menschenverstand, ob Sie sich so etwas wirklich antun wollen.“

Nach unserer Meinung hätte diese Truppe großes Potenzial gehabt, um auf diesem Festival zwecks Programmstraffung eingespart werden zu können: Ein gefühltes Drittel des Auftrittes bestand ohnehin aus belanglosen Ansagen und Erklärungsversuchen zu den nachfolgenden Songtexten plus dem Hinweis „Wir sind Ton____________bandgerät!“ Da rettet auch die Nummer mit dem gnadenlos überzogenen Linecheck nichts mehr – ebensowenig wie die bei offenen Mikro geführte Diskussion mit dem Stage-Manager wegen des letzten Songs, der noch unbedingt gespielt werden müsse.

Fotos: AlexAnja | Text: Alex

[slideshow id=275]