Unheilig, 18.05.2013, förde festival, Laboe

Unheilig, 18.05.2013, Laboe, förde festival 2013, Kurstrand

Und dann kam „ER“ – früher als vorgesehen. So ein Intro habe ich übrigens auch beim → Gig am 21.08.2011 in Coburg geschrieben, wie ich gerade feststelle. Aber jetzt geht’s anders weiter – versprochen!

Statt des damaligen „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ von Hildegard Knef erklingen jetzt „Lilli Marleen“ von der genauso unvergessenen Lale Andersen und „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“ von Hans Albers, bevor „Der Graf“ wie ein Hundertmeterläufer auf die Bühne stürmt und fulminant loslegt – schwarzer Anzug, weißes Hemd, schwarze Krawatte und Armwedeln wie Windmühlenflügel inbegriffen. Dieser Mann ist live immer wieder ein Erlebnis der besonderen Art: Ab der ersten Sekunde eine unheimliche Bühnenpräsenz und eine Dynamik, bei der man sich nur fragen kann „Wie macht der das?“ und „Wie hält der das eigentlich durch?“

So bleibt Folgendes festzuhalten: Auch wenn diese Musikrichtung nicht zum „normalen rockpixx-Programm“ gehört, so können wir hier vor dem Grafen als Vertreter des „Musik-Adels“ nur unseren tiefsten Respekt in Form einer ehrlichen Verbeugung bezeugen. Das ist eine ganz große Show, die da auf der Bühne geboten wird – selbst, wenn es schifft wie blöde.

Fotos: AlexAnja | Text: Alex

[slideshow id=277]

 
Kommentare

Hallo liebes Team von Rockpixx.com.

Bei uns zu Hause ist die Freude über Eure Bilder vom Förde Festival wirklich groß.
Es gibt im Netz leider nicht sehr viele.
Großen Spaß bereitete in der Slideshow das Bild mit meiner Hand und meinem Fotoapparat, mit dem ich gerade den Grafen fotografierte.
Das habe ich natürlich sofort gespeichert!
Heute auf der Arbeit wurde ich von Kolleginnen und Kollegen gefragt, wie das Konzert gewesen sei und ging wieder auf Eure Seite, um ihnen ein paar Bilder zu zeigen.
Jetzt gibt es das Bild sogar in GROSS!!!!!!!!
Wie geil ist das denn?!

Jetzt werde ich wohl Handmodel. ;-))

Gruß aus Kiel, Sascha L.

Moin Sascha,

danke für die netten Zeilen. Das Motiv war aber auch zu schön – da musste ich einfach den Auslöser betätigen…

Grüße aus Owschlag, Alex

Kommentare deaktiviert