Zanity, 23.08.2013, Schleswig, Baltic Open Air

Es scheint sich als schöne Sitte zu etablieren, dass → „Zanity“ das Baltic Open Air eröffnen. So natürlich auch dieses Jahr. Mit dem Öffnen der Tore erschallen schon die ersten Töne von „Hit it Hard“ über das Gelände direkt an der Schlei. Was mich immer wieder beeindruckt beim „Doors Open“ ist, dass je härter die auf der Bühne gespielte Musikrichtung ist, desto entspannter entern die Fans das Festivalgelände.

Was mir persönlich an „Zanity“ gefällt ist ihre Spielfreude, die aufs Publikum überspringt und so auf das Festival einstimmt. Wer an diesem Tag nicht genug von „Zanity“ bekam, der notierte sich gleich den nächsten Auftrittstermin am Tag darauf auf der „Party-Stage“ des Baltic Open Airs.

Da die Musiker aus Flensburg stammen sind sie natürlich auch auf vielen Festivals der Region zu sehen. Wer also „Zanity“ bisher noch nicht gehört bzw. live gesehen hat, der sollte es auf alle Fälle nachholen – die nächste Open Air Saison beginnt ja in etwas mehr als einem halben Jahr wieder.

Fotos: Anja | Text: Anja

[slideshow id=398]

 
Kommentare

Das geht ab! Super Opener! Wir würden gerne mehr hören und sehen.

Da sind wir mit Dir einer Meinung.

Kommentare deaktiviert