D-A-D, 18.07.2013, Deichbrand Festival, Nordholz

„D-A-D“ habe ich zum ersten Mal vor der Kamera – vor den Kameras von rockpixx.com standen die Musiker um Lene Glumer bereits → 2012 auf der Kieler Woche. Ich muss sagen, dass mir unser Fotograf nicht zu viel versprochen hat.

Die Musiker sind in unserem Nachbarland Dänemark keine Unbekannten, blicken sie doch auf eine dreißigjährige Bandgeschichte zurück (nebenbei bemerkt:  So alt schauen doch die Jungs nun auch wieder nicht aus). So sind sie schon oft auf dem Roskilde Festival der Headliner gewesen, aber eigentlich muss man „D-A-D“ den eingefleischten Hardrock-Fans nicht mehr vorstellen.

Harte aber gute Musik kommt einem aus den Boxen entgegen unter anderem auch ein  fetter Basssound. Wobei die Optik der verschiedenen Bässe faszinierend ist. Bassist Stig Petersen lässt hier seiner Fantasie und seinem handwerklichen Können freien Lauf – Bässe mit nur ein oder zwei Saiten, Bässe in Form von einer Rakete, einem Bass verkehrt herum, beleuchtet und durchsichtig usw.  Ich bin schon gespannt, wenn ich „D-A-D“ wieder vor der Kamera habe und was für neue Bass-Kreationen dann auf der Bühne zu sehen und zu hören sein werden.

Fotos: Alex, Anja | Text: Anja

[slideshow id=347]