Letzte Instanz, 18.07.2013, Deichbrand Festival, Nordholz

Fragt mich ein Kollege vor dem Konzert: „Wie beschreibt man eigentlich die Musik von »Letzte Instanz«?“ Zu diesem Zeitpunkt konnte ich ihm nicht weiterhelfen, da ich die Dresdner Band bisher noch nicht vor der Kamera hatte. Also hieß es – sich überraschen lassen.

Das Palastzelt, in welchem der WarmUp-Abend stattfand, war schon sehr gut gefüllt. Nach einem recht unterhaltsamen Linecheck ging es dann richtig los.

Jetzt würde ich die Musik von „Letzte Instanz“ mit Mittelalter-Folk-Rock beschreiben, ähnlich wie die Musik von → Schandmaul. Auf jeden Fall hatten die Musiker recht viel Spaß auf der Bühne, genauso wie das Publikum davor. Einen freudigen Moment erlebte das Publikum als der Sänger Holly von der Bühne runter- und auf die Grabenabsperrung raufsprang. So nah kommt man als Fan doch selten den Musikern.

Ein ereignisreicher Tag – mit Anreise und Stau an der Elbfähre, Kampf durch den Anreisestau vor dem Festivalgelände und dann noch Fahrt zum Hotel – geht zu Ende. Gute Nacht

Fotos: Alex, Anja | Text: Anja

[slideshow id=348]