Alle Artikel in Ärzte, Die

Die Toten Ärzte, 22.03.2014, Kiel, Räucherei

Kategorien: Acts, Ärzte, Die, Toten Ärzte, Die, Toten Ärzte, Die, Toten Hosen, Die, Tributebands
Kommentare deaktiviert für Die Toten Ärzte, 22.03.2014, Kiel, Räucherei
Die Toten Ärzte, 22.03.2014, Kiel, Räucherei

So spielt das Leben: Am Abend zuvor die → „Stereo Bombs“ in der Räucherei in Kiel und nun knapp 24 Stunden später an derselben Stelle „Die Toten Ärzte“. Wer sich den → Bericht aus dem Jahr 2013 anguckt, der stellt fest, dass ich in Husum beim damaligen → „Honky Tonk-Kneipenfestival“ an dieser Band jämmerlich gescheitert war. Umso unverzagter startete ich nun meinen zweiten Versuch mit dieser „Tote Hosen“ -und „Ärzte“-Tributeband. Würde es gut gehen? weiterlesen

Die Toten Ärzte, 20.04.2013, Honky Tonk im Brauhaus, Husum

Darauf hatten wir uns eigentlich gefreut und steuerten gleichfalls vorfreudig das „Brauhaus“ an. Im Eingangsbereich stoppten wir und entschieden spontan: „Wenn wir da jetzt zu zweit reingehen, dann drückt es die Wände nach draußen, weil es drinnen schon mehr als überfüllt ist.“ Ich hätte es besser wissen sollen und mit Anja draußen bleiben sollen, aber nein, ich musste es ja dennoch versuchen. weiterlesen

Gwendoline, 24.06.2012, Kiel, MAXBühne

Kategorien: Acts, Ärzte, Die, Gwendoline, Tributebands
Kommentare deaktiviert für Gwendoline, 24.06.2012, Kiel, MAXBühne
Gwendoline, 24.06.2012, Kiel, MAXBühne

So schnell wie hier fand noch nie der Wechsel zwischen zwei Bands statt. Es wurden die T-Shirts und der Basser ausgewechselt und schon standen „Gwendoline“ auf der Bühne. Diese „Die Ärzte“-Tributeband ist unser gewohnter Abschluß der Kieler Woche an der MAXBühne und auch im dritten Jahr macht es immer noch Spaß, die Jungs auf der Bühne zu erleben. weiterlesen

Gwendoline, 27.06.2010, Kiel, MAXBühne

Kategorien: Acts, Ärzte, Die, Gwendoline, Tributebands
Kommentare deaktiviert für Gwendoline, 27.06.2010, Kiel, MAXBühne
Gwendoline, 27.06.2010, Kiel, MAXBühne

So, bei der Fußball WM hat Deutschland also England im Achtelfinale mit 4:1 nach Hause geschickt und nebenbei noch „Rache“ für das „Wembley-Tor“ von 1966 genommen. In ganz Kiel herrscht also allerspätestens nach dem Public Viewing eine grandiose Stimmung, die noch beim anschließenden Konzert der Gruppe „Gwendoline“ einer Ärzte-Coverband anhält. weiterlesen